Neue Niederlassungsmöglichkeiten für Vertragsärzte in Berlin

6. Februar 2020

Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Berlin hat mit Beschluss vom 30. Januar 2020 die partielle Aufhebung der Zulassungsbeschränkungen gemäß § 103 Abs. 3 SGB V i.V.m. § 26 Bedarfsplanungs- Richtlinie beschlossen. Damit ergeben sich zusätzliche Niederlassungsmöglichkeiten für Ärztinnen und Ärzte, die an der ambulanten Versorgung bereits teilnehmen oder teilnehmen wollen:

  • Augenärzte 12
  • Gynäkologen 21,5
  • Fachärzte für Innere Medizin und Rheumatologie sowie Fachärzte mit Schwerpunkt Rheumatologie* 0,5
  • Hausärzte 62,5

Die Bewerbungsfrist läuft vom 01. Februar 2020 bis 16. März 2020. Bis dahin müssen dem Zulassungsausschuss die vollständige Bewerbungsunterlagen vorliegen.

Neben einer eigenen Zulassung besteht auch die Möglichkeit, eine Ärztin oder einen Arzt in der eigenen Praxis anzustellen, sie in ein bestehendes MVZ einzubinden, ein solches zu gründen oder den Umfang der eigenen Zulassung oder bereits bestehenden Anstellungsgenehmigung zu erweitern.

Weitere Infos: https://www.kvberlin.de/20praxis/10zulassung/70arztsitz/zusaetzliche_vertragsarztsitze/index.html

Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie im Bewerbungsverfahren.

Kommen Sie bitte auf uns zu.

Jenny Mohnhaupt

Fachanwältin für Medizinrecht